Flyer Termin 09.06.2024 750 Jahre Feier Bothfeld

Ausgewählte Berichte aus dem Stadtteilmagazin Bothfeld ...

Große Jubiläumsfeier

am Sonntag 09. Juni „750 Jahre Bothfeld“

Bothfeld (BW). Vor 750 Jahren wurde das Dorf Botvelde vom Herzog Johann von Braunschweig urkundlich das erst Mal durch eine Hofbesitz-Schenkung im damaligen Dorf an das hannoversche Heilig-Geist-Stift erwähnt – für die heutigen Bothfelder ein Grund zum Feiern! Das Jubiläum wird gebührend mit einem „Retro-Angerfest“ am 9. Juni 2024 von 12 – 18 Uhr auf den schönen grünen Wiesen hinter der St. Nicolai-Kirche, neben dem Gelände der IGS Bothfeld „Auf dem Anger“ gefeiert.

Historische Spaziergänge und Führungen

durch das „alte“und neue Bothfeld

Bothfeld (BW). Zum Anlass „750 Jahre Bothfeld“ – oder auch damals Botvelde genannt – gibt es im Jubiläumsjahr drei verschiedene kostenfreie Spaziergänge.
Der erste startet am Samstag, den 01. Juni 2024. Der Gang führt durch das jetzt „neue Dorf“ ab der St. Nicolai Kirche zur Schlosserei Dühlmeyer, Hof Hoffmann (Sutelhof), Fahrrad Shop früher Stellmann, Wittens Hop, Gernsstraße mit „Braunem Haus“ bis hin zum Ziel Neubaugebiet Herzkamp.

„Retro-Angerfest“ am Sonntag, den 09. Juni 2024 von 12 bis 18 Uhr “Am Anger“ für Groß & Klein!

BÜHNENPROGRAMM:

  • 12.00 Uhr: Grußworte des Bezirksbürgermeister Dr. Waraich und Bürgermeister Hermann
  • 12.30 Uhr: Chor der Grundschule Gartenheimstraße
  • 12.55 Uhr: „Brassberries“ (auf dem Platz)
  • 13.05 Uhr: Ukrainegruppe der GS Hoffmann v. Fallersleben
  • 13.20 Uhr: Tanzgruppe FESH
  • 13.30 Uhr: „Brassberries“ (auf dem Platz)
  • 13.40 Uhr: „The Afterlife Band“ (Gitarrenduo, Schüler der IGS)

Fahrten der Historische Bahn durch Bothfeld

Bothfeld (JP). Anlässlich des Jubiläums "750 Jahre Bothfeld" am 9. Juni wird zwischen 12 und 16 Uhr eine historische Bahn des Fördervereins STRASSENBAHN HANNOVER e.V. einen Rundkurs befahren. Startpunkt ist der Betriebshof Sutelstraße. Die Bahn wird alle 15 Minuten über Bothfelder Kirchweg und den Bothfelder Stadtfriedhof zum Fasanenkrug fahren.

Der Verein widmet sich der Dokumentation der Geschichte des Stadtverkehrs in Hannover.

Ein Hauptziel ist der dauerhafte Erhalt historischer Fahrzeuge der ÜSTRA und anderer Zeugnisse der Nahverkehrsgeschichte.

Blütenmeer zum Jubiläum:

Die Pracht von Bothfeld in Blumen

Bothfeld (MH). Inmitten der Planung der Feierlichkeiten zum 750-jährigen Bestehen am Sonntag, den 09. Juni des Stadtteils Bothfeld erstrahlt in den nächsten Tagen ein weiteres besonderes Highlight:

Ein kunstvoll gestaltetes Blumenbeet, das die Schönheit von Bothfeld auf ganz eigene Weise zum Ausdruck bringt. Damit wird der ansonsten etwas triste Bothfelder Platz verschönt.

Die Gestaltung des Beets zum 750-jährigen Jubiläum führt im Auftrag der Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute e.V. der bekannte Gartenbaubetrieb Naderi aus.

Citipost-Sonderbriefmarken zum Jubiläum

Eigene Briefmarke für Bothfeld

Bothfeld (BW). 750 Jahre Bothfeld - ein Anlass für die Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute die nunmehr 4. Auflage der citipost-Briefmarken herauszubringen. Jede der ausgewählten Briefmarkenmotive, fotografiert von Stephan Kellner, ist ein kleines Kunstwerk, das einen markanten und bedeutenden Ort aus der Geschichte von Bothfeld darstellt.

2022 GBK 80ct briefmarke citipost

Hier tanzt ganz Hannover

 70 Jahre Tanschule Familie Bothe

Bothfeld (MH). Die Tanzschule Familie Bothe, mit über 70 Jahren Erfahrung im Bereich Tanz und Kultur, feiert in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum.
Gegründet 1954 von Winfried Bothe, hat sie sich zu einem Symbol für erstklassigen Tanzunterricht und Treffpunkt aller Generationen entwickelt.
Seit 30 Jahren führt sein Sohn Yorck-Oliver Bothe das Unternehmen mit Vision und Engagement. Auch die dritte Generation, Lara und Lennard, trägt zur Tradition bei.

Mitarbeitende der Tanzschule Bothe präsentieren sich vor ihrem Gebäude